Archiv der Kategorie: Fütterungspraxis

Licht!

Das natürliche Spektrum des Sonnenlichtes hat starken Einfluss auf das Tierverhalten sowie auf den gesamten Stoffwechsel, wodurch Widerstandskraft, Leistungsfähigkeit und Fruchtbarkeit positiv beeinflusst werden. Deshalb sollen sich Pferde täglich im natürlichen Licht aufhalten können (Auslauf, Außenklappen etc.). Handelsübliche Lichtquellen können … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis | Hinterlasse einen Kommentar

Advent, Advent, die Katze brennt

Bundestierärztekammer warnt vor Gefahren in der Weihnachtszeit BTK/Berlin) – Mit Beginn der beschaulichen Adventszeit häufen sich die Gefahrenquellen für Haustiere. Sei es die weihnachtliche Dekoration oder auch die köstlichen Leckereien, die diese Jahreszeit für uns Menschen so besonders machen – vieles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis, Tipp des Tages | Hinterlasse einen Kommentar

Futtermittelpreise (Anfang) Nov. 2018

Folgende Preise wurden für Futtermittel (Anfang) Nov. 2018 erzielt. (Alle Preise je Dezitonne = 100 kg, ohne Umsatzsteuer, Verpackung und Lieferung, Quelle: eig. Recherchen, Landwirtschaftskammer Niedersachsen) Massenrüben 3,20 – 3,90 EUR/dt Gehaltsrüben 3,50 – 4,20 EUR/dt Futtermöhren 12,80 – 15,50 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie bekomme ich Vit. A ins Futter?

Freitag, 7. September 2018 Susanne Mühlberger   Tag liebes Winration-Team, ich habe eine Frage zur Fütterung meines 6jährigen Freiberger Wallachs (600kg), der täglich gut 1 Stunde gearbeitet wird. Er bekommt ausschließlich Raufutter (Heu, Stroh), zur Wiesenzeit Gras, ab und zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Futtermittelpreise (Anfang) Sep. 2018

Besonders hohe Preissteigerungen von 10% – 20% innerhalb des letzten Monats! Preissteigerungen bei Heu und Stroh nicht so hoch wie erwartet. Folgende Preise wurden für Futtermittel (Anfang) Aug. 2018 erzielt. (Alle Preise je Dezitonne = 100 kg, ohne Umsatzsteuer, Verpackung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Umrechnungstabelle Weidedüngung

Sobald das Ergebnis einer Bodenprobe vorliegt, geht es für Pferdehalter an die praktische Umsetzung, die Düngeplanung. Hierbei hilft in vielen Fällen eine Umrechnungstabelle der einzelnen Pflanzennährstoffe von der Elementform zur Oxidform und umgekehrt, denn ob der Stickstoff in Form von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis, Tipp des Tages | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weideflächenbedarf

Gerade in der Hobby- Pferdehaltung wird der Weideflächenbedarf unterschätzt. Die nachfolgende Tabelle zeigt, dass Pferde nicht auf einer Miniweide gehalten werden können: Grob gerechnet kann festgehalten werden, dass 1 Pferd zwischen 0,5 ha (5.000 m2) und 1 ha (10.000 m2) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unterschätzt: Nitratvergiftung

Viele wissen es nicht: Mittlerweile gibt es mehr Tiervergiftungen durch Nitrat, als durch „klassische“ Giftpflanzen. Eigentlich ist Nitrat (NO3) ein lebensnotwendiger Pflanzennährstoff und auch nicht giftig. Nur wenn Nitrat durch Massentierhaltung und industrielle Landwirtschaft in so hohen Mengen anfällt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis, Tipp des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt im Frühherbst ist Weidepflege- Zeit

Grundsätzlich wäre eine Dauerbeweidung rund um das Jahr für Pferde wünschenswert, in unserem Klima aber ist dies für das Dauergrünland aber leider eine zu große Belastung. Jeder Pferdehalter muss einen Kompromiss zwischen den Bedürfnissen der Pferde und den Ansprüchen des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis, Tipp des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Enthält Heu/Silage das giftige Kreuzkraut?

Kreuzkräuter, hierzu gehört auch das Jacob- Kreuzkraut, sind für Pferde stark giftig und führt zu schleichenden Vergiftungen, die nicht behandelbar sind und mit Nierenversagen enden. Auf der Weide lässt sich Kreuzkraut gut identifizieren. Anders im Heu und in der Silage. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fütterungspraxis, Tipp des Tages | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar