Mal über den Tellerrand geschaut

Heute gibt es einmal einen Lesetipp, der den Leser ein wenig über den Tellerrand schauen lässt.

Ein Zeitzeuge, nein einer der Zeitzeugen des hippologisches 20. Jahrhunderts, der Tierarzt Dr. Rudolf Lessing, berichtete Pferdewirtauszubildenden über sein Leben. Diese Begegnungen wurden aufgezeichnet und im Bd. 9 der Reihe Pferdewirtprüfung zum Anfang des Jahres veröffentlicht.

Das Taschenbuch ist spannend, kritisch, humorvoll, überraschend und vielfältig wie das gesamte 20. Jahrhundert. Dr. Lessing bespricht mit „seinen“ Auszubildenden, wie er in jungen Jahren die gesamte österreichische Lipizzanerzucht rettete, er im eiskalten Wasser der Ostsee vor Göteborg schwamm, er mit seinem Pferd auf der Autobahn ritt, die Umzüchtung vom Wirtschaftsministerium- zum Reitpferd von ihm mitgestaltet wurde, er bei einer Auktion plötzlich in Hoppegarten ein Pferd ersteigerte und wann er merkte, das die Nationalsozialisten einfach nur Verbrecher waren.

Ein beeindruckendes Buch, das klar macht, dass Reiten alleine nicht ausreicht und Haltung nicht nur auf dem Pferd notwendig ist.

Dietbert Arnold: Pferdewirtprüfung (Bd.9) -Zeitzeuge: Der Lipizzanerretter-, Norderstedt 2018 (Books on Demand), ISBN: 9783746064413, 12,90; erhältlich in jedem Buchladen, Amazon und portofrei beim Verlag Books on Demand

Dieser Beitrag wurde unter Tipp des Tages veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.